Datum: 24. April 2020
Alarmzeit: 2:00 Uhr
Einsatzort: Roermonder Straße, Niederkrüchten


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Haan ist innerhalb von drei Tagen zum zweiten Mal als Teil der Bezirksbereitschaft 4 alarmiert worden. Die Bereitschaft besteht aus Feuerwehreinheiten aus dem gesamten Kreis Mettmann, aus Düsseldorf und dem Rhein-Kreis Neuss. Haan stellt dabei ein Löschfahrzeug und sieben Einsatzkräfte. Erneut waren Niederkrüchten und das angrenzende Gebiet der Niederlande das Ziel, wo ein Heide- und Waldbrand zu bekämpfen war. Dieser war bereits weitgehend erfolgreich bekämpft. Die Aufgabe der Bezirksbereitschaft bestand darin, in einen mit Maschinen gezogenen Graben Wasser zu füllen, um eine tiefe Durchnässung des torfhaltigen Bodens zu erreichen. So sollte ein unterirdisches Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Tanklastzüge brachten das Wasser heran, es wurde in Behälter gefüllt und von dort mit Pumpen verteilt. Diese Arbeiten dauerten bis in den Nachmittag an. Dann erklärte die Einsatzleitung des Kreises Viersen den Einsatz für erfolgreich beendet.