Brandschutz

Zwei Wachabteilungen- rund um die Uhr einsatzbereit

Um zu jedem Zeitpunkt ausreichend Einsatzkräfte zur Verfügung zu haben und die Hilfsfristen einhalten zu können, ist die Feuer und Rettungswache ständig durch Beamtinnen und Beamte im feuerwehrtechnischen Dienst besetzt, die auch über eine rettungsdienstliche Ausbildung verfügen. Diese versehen ihren Dienst in 24-Stunden-Schichten verteilt auf zwei Wachabteilungen.

Im Einsatzfall bilden sie den „ersten Abmarsch“ und besetzen neben einem Hilfeleistungslöschfahrzeug ein Sonderfahrzeug, welches je nach Einsatzstichwort variiert.

Neben dem Einsatzdienst kümmern sich die Berufsfeuerwehrleute um eine Vielzahl von Aufgaben in unterschiedlichen Sachgebieten. So werden beispielsweise Wartungsarbeiten an Fahrzeugen und Gerätschaften durchgeführt oder Arbeiten in der Atemschutzwerkstatt verrichtet. Aber auch regelmäßige Geräteprüfungen und Programmierungen von Funkgeräten und Meldeempfängern stehen auf dem Plan.

Unter der Woche wird die Wachabteilung durch Feuerwehrbeamtinnen und -Beamte im Tagesdienst ergänzt. Diese übernehmen neben administrativen Aufgaben in ihren jeweiligen Sachgebieten den Einsatzführungsdienst (B-Dienst) und unterstützen die Wachabteilung bei größeren Einsatzstichworten.

Ferhat in unserer Atemschutzwerkstatt.
Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.