Rettungsdienst

Mit zwei Rettungswagen und einem Krankenwagen im Einsatz

Lebensbedrohliche Notfälle sind keine Seltenheit – und dann ist unser Rettungsdienst für Sie da. Zwei Rettungswagen sind in der Feuer- und Rettungswache an der Nordstraße stationiert, die eine medizinische Ausrüstung an Bord haben, mit der in Notfällen wichtige lebenserhaltende Maßnahmen durchgeführt werden können. Der Rettungsdienstbedarfsplan des Kreises Mettmann sieht für die Feuerwehr Haan vor, dass eines der Fahrzeuge rund um die Uhr, das andere täglich von 7 bis 19 Uhr besetzt wird. Werden Notfälle über den Notruf 112 gemeldet, dann alarmiert die Kreisleitstelle unsere Fahrzeuge. Die Besatzungen sind ausgebildete Notfallsanitäter oder Rettungsassistenten.

Erkrankte Patienten, die keinen Notfall darstellen, aber bei einem Transport – zum Beispiel in eine Klinik – fachlich betreut werden müssen, werden mit einem Krankentransportwagen befördert.

Ein Großteil der Mitarbeiter unseres Rettungsdienstes sind Tarifbeschäftigte der Stadt Haan. Aber auch die feuerwehrtechnischen Beamten, die ebenfalls zu Notfallsanitätern, Rettungsassistenten oder Rettungssanitätern ausgebildet sind, werden regelmäßig auf den Fahrzeugen des Rettungsdienstes eingesetzt.

Ansprechpartner

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.